Körpersprache Hund

Hunde und Wölfe haben eine ausgeprägte Körpersprache und nutzen sie zur Verständigung um sich den anderen Rudelmitgliedern mitzuteilen. Hierbei spielt nicht nur die Körperhaltung sondern auch die Mimik eine sehr große Rolle. Kleinste Abweichungen der Rutenhaltung, Ohrenstellung, Mundwinkelformen haben jeweils eine andere Bedeutung. Es hilft ihnen nichts, wenn sie nur auf die Rutenhaltung achten und alles andere außer Acht lassen. Sie müssen lernen Ihren Hund in der gesamten Körperhaltung zu lesen, damit sie etwaige brenzlige Situationen richtig einschätzen können. Sie nutzen auch Beschwichtigungssignale um auszudrücken, das sie keine negativen Absichten haben. Melden sie sich an und Lernen sie ihren Hund wie ein offenes Buch zu lesen.